Wie die Verkehrswende funktionieren kann

Wie sieht Mobilität in der Zukunft aus? Wie kommen wir von A nach B? Mit Lastenrädern, Car-Sharing, mehr öffentlichem Personennah- und Fernverkehr? Und gibt es tatsächlich einen Unterschied in den Mobilitätsbedürfnissen zwischen den Menschen, die in der Stadt leben, und jenen auf dem Land? Darüber spricht Alev Doğan mit Fahrrad-Aktivist Ludger Vortmann.

Der Sprecher des Allgemeinen Deutschen Fahrrad Clubs in Nordrhein-Westfalen kritisiert die polemische Gegenüberstellung von Autofahrern und Radfahrern und fordert einen neuen Ansatz in der Verkehrspolitik: Straßen und Wege dürften nicht länger vom Automobil her gedacht, alle Verkehrsteilnehmer müssten gleichberechtigt bedacht werden – was zwangsläufig das Ende der Hegemonie des Autos bedeute.

Dies ist der begleitende Newsletter zum Sie können ihn kostenlos in Ihrer Inbox erhalten, wenn Sie auf der Webseite des Achten Tags auf "Jetzt abonnieren" klicken.

Wenn Sie bereits Pioneer sind, loggen Sie sich bitte ein, um den Newsletter zu lesen.

Wenn Sie noch kein Pioneer sind, können Sie sich direkt auf dieser Seite anmelden. Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus und halten Sie unsere Angebote werbefrei. Sie erhalten sofort Zugriff auf alle Pioneer-Inhalte.

Eine kostenfreie Kurzversion dieses Podcasts können Sie in Ihrer Podcast-App hören: bei Apple Podcast, Spotify und Deezer.

Weiterlesen?Join ThePioneer!

Werden Sie jetzt Pioneer und erhalten Sie Zugang zu allen journalistischen Inhalten und unserem Medienschiff ThePioneer One.

Ich komme an Bord

Schon Pioneer?

In der Mitgliedschaft enthalten
Lädt...