Neue Transparenzpflichten: Die Lobby-Liste

 © dpa

Wer vertritt im politischen Berlin eigentlich wen? Welche Lobbyisten tummeln sich in Parlament und Regierung? Beides soll das neue Lobbyregister offenlegen. Die erste Analyse zeigt: Einige Interessenvertreter nennen endlich Kunden – andere verschleiern weiter.

Damit auch jeder gleich versteht, wie wichtig diese Agentur ist, haben die Lobbyisten von EUTOP eindrucksvolle Videos produzieren lassen. Werbung. „Von Portugal bis Finnland“, heißt es darin, „von Irland bis Zypern“, die Europäische Union sei ein kompliziertes Labyrinth geworden. Immer undurchsichtiger die politischen Entscheidungen.

Doch keine Sorge: So komplex das auch sei – die Kompetenz von EUTOP halte locker mit.

„Wir begleiten Sie durch das Labyrinth der europäischen Politik“, verspricht die angenehme Werbestimme. „Neue Lösungswege entdecken“ und Interessen auch in einer komplizierten Welt durchzusetzen, darum gehe es doch.

Und damit: Willkommen in der Welt der Lobbyisten.

Lädt...