Deutsche Wirtschaft besorgt über drohende Enteignungen in Russland

Außerdem der Auto-Analyst Jürgen Pieper zu den überraschend starken Zahlen von Volkswagen.

Podcast mit der Laufzeit von

Inhalte

Die Drohung Russlands, ausländische Firmen zu enteignen, wenn sie sich aus Protest aus dem Land zurückziehen, sind ein neuer Grund zur Sorge. Und sie verstärkt die Frage, wie hoch die ökonomischen Folgekosten für den Westen sein können. Der ehemalige US-Finanzminister Larry Summers hat eine Antwort.

Anschließend geht es zu Volkswagen, wo es heute auf der Jahrespressekonferenz Details zu den neuen starken Zahlen geben wird. Angesichts des Kriegs in der Ukraine zeigt sich VW-Chef Herbert Diess aber besorgt. Außerdem die Einschätzung von Jürgen Pieper, Senior Advisor Automobiles beim Bankhaus Metzler.

Danach das Update von der Wall Street mit den wichtigsten Informationen für den heutigen Handelstag. Und die “Aktie des Tages” ist RWE. Auch dort wird heute Bilanz gezogen und es lohnt der Blick voraus.

Kapitelmarken