Investment Briefing : Starker Dollar, schwacher Euro

Die hohe Inflation und die Zinsspekulationen in den USA führen zu einer Aufwertung des Dollar. Was heißt das für uns?

Podcast mit der Laufzeit von

Inhalte

Der US-Dollar im Höhenflug: die Inflation in den USA und Zins-Spekulationen führen dazu, dass der Dollar stärker gefragt ist. Ein starker Dollar, das heißt zugleich ein schwächerer Euro. Was das für die Wirtschaft bedeutet, erklären wir.

In der heutigen Folge vom Investment Briefing hören Sie den zweiten Teil unseres Interviews mit Britta Lindhorst - Managing Director und Head of European Investments von HQ Capital. Es geht um die Frage, wie die Inflation die Private Equity Branche und deren Investitionen beeinflusst.

Der Schweizer Chemiekonzern Sika hat die MBCC Group gekauft, das ist die ehemalige Bauchemie-Sparte von BASF. Der Kaufpreis beträgt 5,5 Milliarden Franken. Mehr über diesen Deal erfahren Sie in dieser Ausgabe.

Unsere Aktie des Tages ist die Deutsche Telekom. Die US-Tochter T-Mobile US liefert sehr gute Zahlen. Und auch aus Analysten-Kreisen heißt es, das Unternehmen habe die Kostensituation im Griff.