TUM-Präsident Professor Thomas F. Hofmann: „Wir müssen die Universitäten neu denken“

Ein Gespräch mit dem Präsidenten der Technischen Universität München, Professor Thomas F. Hofmann, über Deutschlands Rolle im internationalen Technologiewettbewerb, die Herausforderungen der neuen Arbeitswelt und die Konkurrenz durch Bildungs-Start-ups.

Elon Musk hat viele visionäre Ideen. Um eine neue Spitzentechnologie trotz Zeitnöten voranbringen zu können, initiiert der Tesla-CEO Wettbewerbe:

So war er bereits mehrfach Veranstalter des "Hyperloop Competition". Ziel des Wettbewerbs ist es, den Prototypen einer Kapsel - in der später einmal Menschen befördert werden sollen - in hoher dreistelliger Geschwindigkeit durch eine vakuumierte Röhre zu transportieren.

Bei einem weiteren Wettbewerb sollte die schnellste Tunnelbohrmaschine der Welt entwickelt werden.

Stanford, University of California, MIT - auch die amerikanischen Spitzenuniversitäten sind mit eigenen Teams vertreten. Einen Wettbewerb für sich entscheiden konnte bisher dennoch keine von ihnen. Jedes Mal scheitern sie an den Studenten-Teams der Technischen Universität München (TUM).

Den Hyperloop-Wettbewerb konnte die Universität, die als bekannteste technische Universität Deutschlands und - je nach Ranking - auch als beste Universität dieses Landes gehandelt wird, gleich viermal in Serie gewinnen.

Studenten der Technischen Universität München mit Elon Musk © TUM Hyperloop

Auch über die Wettbewerbe hinaus legt die TUM eine beeindruckende Innovationsfähigkeit an den Tag.

Weiterlesen?Join ThePioneer!

Werden Sie jetzt Pioneer und erhalten Sie Zugang zu allen journalistischen Inhalten und unserem Medienschiff ThePioneer One.

Ich komme an Bord

Schon Pioneer?

In der Mitgliedschaft enthalten
Lädt...