Die neue deutsche Außenpolitik

 © ThePioneer

Unsere Themen heute:

  • Die Außenpolitik der Ampel: Wir kennen die Details des Koalitionsvertrags

  • Nato-Talk: Was Jens Stoltenberg bei seinem Besuch auf der Pioneer One sagte

  • Sprachlos in Afghanistan: Nur wenige Bundeswehrsoldaten und Diplomaten beherrschten die Sprachen vor Ort

  • Im Einsatz: Neues aus den Bundeswehr-Missionen in Sudan, Dschibuti und Mali

  • Äthiopien: Die Bundesregierung stellt angesichts des brutalen Konflikts Hilfen ein

  • Parität: Das Auswärtige Amt übt Selbstkritik

  • Auf unserem Konfliktradar haben wir den Jemen

  • In unserer Rubrik Auf Posten stellen wir Ihnen Peter Ptassek vor, Botschafter Deutschlands in Kolumbien

  • Der Sicherheits-Rat kommt diesmal von Christian Schmidt, Hoher Repräsentant für Bosnien und Herzegowina

Die Außenpolitik der Ampel

Die Ampel-Parteien wollen am heutigen Mittwoch ihren Koalitionsvertrag vorstellen. Die Kapitel zur Außen- und Sicherheitspolitik beinhalten einige Überraschungen.

SPD, Grüne und FDP vollziehen den Schwenk zu einer stärker wertegeleiteten, gesamteuropäisch verankerten Außenpolitik - und schlagen gegenüber Russland und China einen neuen Ton der Härte an.

Wir haben mit Verhandlern der drei Parteien gesprochen. Das sind die außenpolitischen Eckpunkte der Ampel:

Russland: Kein außenpolitisches Thema war kontroverser als der Umgang mit Moskau. Immer wieder hakte es zwischen Grünen und FDP auf der einen und SPD auf der anderen Seite. Fünfmal setzten die Fachpolitiker der Arbeitsgruppe für Außen- und Sicherheitspolitik in den Verhandlungen neu an.

Weiterlesen?Join ThePioneer!

Werden Sie jetzt Pioneer und erhalten Sie Zugang zu allen journalistischen Inhalten und unserem Medienschiff ThePioneer One.

Ich komme an Bord

Schon Pioneer?

In der Mitgliedschaft enthalten
Lädt...