Der Journalismus von ThePioneer: "Wahrheit gibt es nur zu zweien"

 © Marco Urban

Innovativ, exklusiv und mit Perspektivwechsel. So verstehen wir bei ThePioneer digitalen Journalismus.

1. Wir kultivieren den Perspektivwechsel

ThePioneer will den Perspektivwechsel kultivieren und den publizistischen Mainstream herausfordern. Unsere Crew setzt auf Neugier, Innovation und Vielfalt, statt auf Ideologie, Status-Quo-Denken und überzogene politisch korrekte Haltung. Wir sind eine Unternehmung konzipiert für das 21. Jahrhundert.

2. Wir verstehen Leser als Mit-Herausgeber

Wir bauen auf die Expertise einer kompetenten Leser-, Hörer- und Zuschauerschaft. Gemeinsam suchen wir den Erkenntnisgewinn. Als Experten des wahren Lebens betrachten wir Sie als Mit-Herausgeber. Journalismus verstehen wir als dialogisches Verfahren. Die Meinung des anderen ist uns kein Ärgernis, sondern ein Grund zum Feiern. Es gilt der Satz von Hannah Arendt:

Wahrheit gibt es nur zu zweien

Hannah Arendt

3. Werbung lehnen wir ab

Wir schreiben, produzieren und senden unabhängig von politischem Einfluss und wirtschaftlichen Abhängigkeiten. Politiker in Aufsichtsgremien und Werbung in journalistischen Angeboten lehnen wir ab. Der wachsenden Einfluss von Politikern und Lobbygruppen hat dem Journalismus nicht gut getan und zur Entstehung von Filterblasen beigetragen.

4. Wir suchen den Erkenntnisgewinn

Wir wollen dem Journalismus eine neue ästhetische Form geben. Der typische Beitrag auf ThePioneer soll sprachlich präzise, fachlich fundiert und elegant formuliert sein. Wir messen Erfolg nicht in Likes, sondern in Erkenntnisgewinn. Relevanz entscheidet.

Unsere Mission ist die Stärkung der Demokratie. Warum dies so wichtig ist, erklären wir Ihnen hier im Video.

5. Wir sind mutig und unbequem

Unsere Leserinnen und Leser, Hörerinnen und Hörer, Zuschauerinnen und Zuschauer sind Pioniere und damit Partner auf unserer journalistischen Expedition. Gemeinsam wollen wir den journalistischen Absolutismus beenden und das Neue wagen. Wir halten es mit Willy Brandt:

Journalismus kann abdanken, wenn er harmlos wird.

Willy Brandt

6. Wir kontrollieren Macht

Das erste Redaktionsschiff der Welt, ThePioneerOne, verkörpert unsere Ambition auf demokratische Machtkontrolle. Deshalb patrouillieren wir im Regierungsviertel; sind immer in Bewegung, immer unterwegs; auf Transparenz und Kooperation bedacht. Deshalb sind uns alle, die etwas beizutragen haben, herzlich willkommen.

7. Wir sind nie am Ziel

ThePioneer ist kein Produkt, sondern ein Projekt. Wir sind nicht durchgestylt, klick optimiert und demoskopisch vermessen, sondern authentisch, nahbar und - auch das - ewig unfertig.

Willkommen an Bord!

Gabor Steingart Herausgeber & Gründer ThePioneer

Michael Bröcker Chefredakteur ThePioneer

Mehr über uns erfahren Sie auch hier: Join ThePioneer.

 © Marco Urban