1 Wahlkampf: 3 Zumutungen

Guten Morgen,

dieser Wahlkampf ist eine dreifache Zumutung:

Zumutung 1: Die Demoskopen. Die Meinungsforscher haben es geschafft, sich ins Zentrum der Debatte zu schieben. Sie erheben nicht das Stimmungsbild, sondern sie erzeugen es. Und am Tag danach? Liegen sie oft granatenmäßig daneben. Die CDU wurde soeben bei der Kommunalwahl in Niedersachsen stärkste Partei, entgegen vieler Vorhersagen.

Campus Harvard © dpa

Zumutung 2: Die Volksferne. Im wahren Leben klagen die Menschen über Preiserhöhungen an der Ladenkasse und Geldvernichtung auf dem Sparbuch. Aber alle Politiker fordern (im Namen des Klimas) eine weitere Verteuerung der Lebenshaltung. Im wahren Leben wollen die Menschen Chancen, im Wahlkampf bietet man ihnen Lohnersatzleistungen. Die Wirtschaft ruft Digitalisierung. Die Politik plant ein neues Ministerium. Die Eltern sehnen sich nach guter Bildung für ihre Kinder und die Politiker erklären ihnen seit Jahrzehnten die angeblichen Vorzüge des Föderalismus. So reden Volk und Volksvertreter munter aneinander vorbei.

Lädt...