Ab in die Mottenkiste: Lars Feld über Joseph Stiglitz

Guten Morgen,

wir leben in einer Welt der zwei Geschwindigkeiten. Die eine Welt träumt davon, die Erderwärmung mit aller Kraft – auch mit aller Finanzkraft zu stoppen. Den Bewohnern rast schon bei der Morgenlektüre der Puls: Untergang, wohin das Auge reicht. Sie sind mehr als nur besorgt. Sie verlangen nach: Revolution!

Greta Thunberg  © dpa

Die andere Welt existiert auf demselben Planeten, aber lässt sich so leicht nicht aus der Ruhe bringen. Klimaschutz sei zwar ein ehrenwertes Ziel, finden die Bewohner dieser Welt, aber keines, für das sie Haus, Hof oder auch nur ihre bisherigen Routinen riskieren würden. Ihr Motto haben sie dem römischen Kaiser und Philosophen Marc Aurel abgelauscht:

Lädt...