Atomausstieg: Der Irrtum?

Guten Morgen,

die womöglich größte Fehlentscheidung der deutschen Politik war der Ausstieg aus der Atomenergie. Die Angst vor einem deutschen Tschernobyl und die nicht triviale Frage der atomaren Endlagerung führten im Juni 2011 zu einem abrupten Ausstiegsbeschluss des Deutschen Bundestages, der nun exekutiert wird. Das Ergebnis:

  • Der deutsche Energiemix wird schmutziger, weil Kohle und Gas und nicht Sonne und Wind die Kernenergie ersetzen. Deutschland wird nach dem vollendeten Atomausstieg rund 70 Millionen Tonnen klimaschädliches CO2 zusätzlich ausstoßen.

  • Der Staat muss den Energiekonzernen 2,43 Milliarden Euro als Entschädigung zahlen.

  • Deutschland wird immer stärker zum Energieimporteur und muss nun den Atomstrom der Franzosen und das Gas aus Russland für teures Geld einführen.

Eine Infografik mit dem Titel: Atomkraft: Der deutsche Abbau

Anteil der Kernenergie an der Stromerzeugung in Deutschland, in Prozent

Lädt...