Facebook: Wenn Wut zur Währung wird

Guten Morgen,

sie nennen sich „Social Networks“ und benehmen sich in Wahrheit asozial, sind selbstsüchtig, heizen die Wut an, spalten bewusst die Gesellschaft, weil nur ein wütender Internetnutzer ein engagierter Internetnutzer sei. Das behauptet eine Kronzeugin namens Frances Haugen, die heute vor dem US-Kongress ihren Auftritt hat.

Ihr Ziel: Facebook und Instagram zu entlarven. Ihre Waffen sind interne Studien der Unternehmen und das eigene Erleben als ehemalige Beschäftigte.

Bei Facebook leitete Frances Haugen die Abteilung „Civic Integrity“, die sich um Beeinträchtigungen der gesellschaftlichen Stabilität kümmern sollte. Sie wurde kurz nach den Wahlen im vergangenen Jahr wieder aufgelöst. Die 37-jährige Datenwissenschaftlerin aus Iowa hat einen Abschluss in „Computer Engineering“ sowie einen MBA der Harvard Business School.

Frances Haugen © Robert Fortunato/CBS News/60 Minutes via AP

Lädt...