Angela Scholz & die Corona-Koalition

Guten Morgen,

darf ein kritischer Geist seine Regierung bewundern oder gar anbeten? Die Antwort lautet eindeutig: nein. Die Obrigkeit, auch wenn sie eine demokratisch legitimierte Obrigkeit ist, muss ohne Anbetung und andere Formen der journalistischen Liebkosung auskommen.

Aber darf der kritische Geist seine Regierung im Ausnahmefall loben? Ich würde sagen: Er muss es sogar tun, wenn diese Regierung ausnahmsweise nicht der Wahltaktik und der Demoskopie folgt, sondern der Vernunft. Wenn sie nicht erneut über ihre eigenen Füße stolpert und sich im Klein-Klein ihrer staatlichen Kompetenzen verläuft, sondern endlich zu dem durchringt, was man als evidenzbasiert bezeichnen würde: zu einer Impfpflicht ohne Pflicht.

Eine Infografik mit dem Titel: Mitten in der vierten Welle

Täglich gemeldete Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Deutschland seit Januar 2020

Angesichts des Infektionsgeschehens in unseren Betrieben, Schulen und Restaurants haben sich die beiden Kanzler – die Gehende und der Kommende – auf eine gemeinsame Wahrnehmung von der Wirklichkeit verständigt. Und gehandelt.

Die 4. Welle des mehrfach mutierten Virus wird nicht länger ignoriert, sondern sie wird adressiert. Man versucht das, was man geschworen hat, zu leisten: Schaden abzuwenden vom deutschen Volk und den uns umgebenden Nachbarvölkern gleich mit.

Lädt...