Wer spricht da und wenn ja, wie viele: Außenpolitik: Deutschland ohne Team

Guten Morgen,

erfolgreiche Regierungen erkennt man immer auch daran, dass die Gespanne an der Spitze sich im selben Tempo in dieselbe Richtung bewegen.

Willy Brandt und Walter Scheel begründeten gemeinsam das Zeitalter der Entspannungspolitik.

Helmut Kohl und Hans Dietrich Genscher erkannten und nutzten gemeinsam die Chance zur Wiedervereinigung Deutschlands.

Gerhard Schröder und Joschka Fischer zogen gemeinsam in den Kosovo Krieg und mit der Nato nach Afghanistan – und lehnten gemeinsam den Irak-Krieg ab.

Annalena Baerbock, Frank-Walter Steinmeier und Olaf Scholz © dpa

Außenministerin Annalena Baerbock und Kanzler Olaf Scholz dagegen beginnen die neue Zeit, die ja erst noch die ihre werden soll, mit einer vor der ganzen Welt hörbaren Dissonanz:

1. Streitpunkt: Nord Stream 2

Sie sagt im Interview mit dem ZDF-„heute journal“ klipp und klar:

Die Ampel-Parteien SPD, Grüne und FDP haben im Koalitionsvertrag vereinbart, dass für Energieprojekte europäisches Energierecht gilt und das bedeutet, dass nach jetzigem Stand diese Pipeline so nicht genehmigt werden kann.

Eine Infografik mit dem Titel: Pipeline ohne Gas?

Verlauf der beiden Nord-Stream-Pipelines

Lädt...