Die Zukunft des Internets: Internet: Das Parallel-Universum

Guten Morgen,

derweil gefühlt 90 Prozent der Menschheit und 100 Prozent der Regierungspolitiker sich mit Corona beschäftigen, wird im Silicon Valley eine exterritoriale Zukunft gebaut, die noch zu unseren Lebzeiten die Gegenwart stark verändern wird. Und zwar unsere Art zu lernen, unsere Art zu arbeiten, unsere Art zu kommunizieren. Auch unsere Art, Geschäfte zu machen.

Es geht um nichts Geringeres als die Besiedlung eines neuen Planeten, nur dass dieser Planet in der dritten Dimension liegen wird, also in den virtuellen Weiten des Internets. Nach dem realen Universum entsteht hier – gewissermaßen als Nachbildung der Erde - das Metaversum, auf englisch: the Metaverse.

Doch diese Nachbildung – also die in die Dreidimensionalität exportierte Existenz von Klassenzimmer, Büro, Konzertsaal, Museum, Parlament und Urlaubsparadies – ist eine Nachbildung, die über das bisherige Internet weit hinausgeht. Das World Wide Web funktionierte bisher als große Tauschbörse für Texte, Fotos und Videos. Der Betrachter war Zuschauer. In der nächsten Entwicklungsstufe wird er selbst in das Internet hinein katapultiert. Er wird vom Zuschauer zum Mitbewohner. Mark Zuckerberg sagt:

Du schaust nicht mehr auf das Internet. Du bist drin. Du wirst Teil dieser Erfahrung. Das neue am Metaverse ist das Präsenzgefühl.

Wer das Ganze als Spielerei von Internet-Milliardären abtut, unterschätzt die politischen und ökonomischen Möglichkeiten:

Mark Zuckerberg © dpa
  • Die Schulklasse wird im Metaverse auch bei Unwetter und Pandemie zusammenkommen und unterrichtet werden. Sie besitzt automatisch Zugang zu allen Bildern, Karten und Filmen der Menschheit – auch wenn die Schule bisher weder Bibliothek noch Kinosaal besaß.

  • Die Tickets für das Rolling Stones Konzert werden auch an jene verkauft, die körperlich gar nicht im New Yorker Madison Square Garden sein können, aber trotzdem mitrocken (und bezahlen) wollen.

  • Das anonymisierte Arbeiten im Home Office hat dann ein Ende, weil sich die lieben Kollegen nun im neuen, virtuellen Konferenzraum treffen. Das Arbeiten in der dritten Dimension wird so selbstverständlich sein wie heute das Telefonat oder die Video-Konferenz.

  • Im Metaverse verschmelzen alle Shops zu einem Giga-Store, wo der eigene Avatar – also das Abbild der eigenen Körperlichkeit den Anzug und das Sommerkleid anprobieren kann, ohne dass man selbst sich aus- und umziehen muss.

Lädt...