Querdenker: Merkels uneheliche Kinder

Guten Morgen,

die Dienst habenden Politiker in Bund und Ländern sind nicht die Erzeuger von Verschwörungstheorien. Aber sie erzeugen die wichtigste klimatische Zutat, um diese tödlichen Embryonen der Neuzeit ausbrüten und ins Monsterhafte wachsen zu lassen: Sie schüren Verwirrung. Und immer wieder nur das: Verwirrung.

Jens Spahn © dpa

  • Es begann mit den Masken, die anfangs als sinnlos erachtet wurden. Jens Spahn hielt eine Mundschutz-Pflicht zur Eindämmung der Corona-Pandemie damals für nicht erforderlich. Am 31.3.2020 sagte er: „In der jetzigen Lage sehe ich keinerlei Notwendigkeit zu einer Verpflichtung.” Laschet nannte Spahns Äußerungen „treffend“ und pflichtete ihm bei: „Eine Pflicht sehe ich nicht.“ Wenig später wurde die Maskenpflicht eingeführt.

  • Es setzte sich fort mit den immer wiederkehrenden Versprechen, es werde keinen Lockdown geben, bevor dann der Lockdown kam.

  • Die Impflicht wurde vor der Wahl als abwegig bezeichnet, jetzt steht sie kurz vor der Einführung.

Eine Infografik mit dem Titel: Impfung: Wirksamkeit schwindet

Wirksamkeit der Impfung gegen Corona, in Prozent

  • Die Impfung galt bis vor zehn Tagen als der Ausweg. Nun lernt das erstaunte Publikum, dass zehn Millionen ungeimpfte Landsleute für höhere Infektionsraten sorgen als 83 Millionen Ungeimpfte.

Christian Drosten © dpa

  • Testen, testen, testen hieß es gestern. Jetzt sagt Professor Drosten, dass die Testergebnisse gerade bei Geimpften nur eine bedingte Aussagekraft besitzen. „Es sieht nach meiner vorläufigen Einschätzung so aus, als ob Infektionen bei Geimpften gerade in den ersten Tagen der Infektion nicht so gut durch den Antigen-Schnelltest nachzuweisen sind“, zitiert die „Bild“-Zeitung den Virologen. „Leider ist die Studienlage dazu aber noch nicht ausreichend.“

Eine Infografik mit dem Titel: Todesfälle: Die Entwicklung weltweit

Täglich gemeldete Todesfälle mit dem Coronavirus (COVID-19) weltweit seit März 2020

  • Auf dem bisherigen Höhepunkt der Pandemie wird die „pandemische Lage nationaler Tragweite” vom Bundestag beendet, mit dem erwartbaren Ergebnis, dass unverzüglich über eine Neuauflage debattiert wird.

Ulrich Weigeldt © imago

  • Der Impfstoff der Saison stammte bis vor 48 Stunden aus dem Hause BioNTech. Jetzt will der Gesundheitsminister, dass wir uns mit Moderna nachimpfen lassen. In einem Brandbrief des Chefs des Hausärzteverbands, Ulrich Weigeldt, der unserem Hauptstadt-Team vorliegt, beklagt dieser das bürokratische Chaos durch die Rationierung.

Lädt...