Putin droht

Guten Morgen,

von wegen Klimaerwärmung: Die Beziehungen des Westens zu Russland nähern sich, wieder mal, dem Gefrierpunkt. Ein Krieg der Worte ist in Gang gekommen.

Nachdem US-Präsident Biden den russischen Amtskollegen erst kürzlich als „Mörder“ bezeichnet hatte, stieß Putin in seiner gestrigen Rede zur Lage der Nation eine wüste Drohung aus:

Wer Provokationen organisiert, die die Kerninteressen unserer Sicherheit bedrohen, wird diese Taten so bereuen, wie er noch nie etwas bereut hat.

Ich hoffe, niemand kommt auf die Idee, die rote Linie zu überschreiten. Wir selbst entscheiden, wo diese verläuft.

Es sind derzeit fünf sehr unterschiedliche Frontabschnitte, an denen sich die USA und Russland feindselig gegenüberstehen. Das Gravitationsfeld ihrer Beziehung ist mit roten Linien regelrecht schraffiert:

Lädt...