Wahl ‘21: Die unbequeme Wahrheit für Laschet

viele Politiker haben auch drei Tage nach der Bundestagswahl noch immer Schwierigkeiten, das Wahlergebnis zu deuten. Deshalb geben wir ihnen an dieser Stelle Lesehilfe:

1. Armin Laschet denkt noch immer, er hat am Wahlsonntag einen Regierungsauftrag erhalten. In Wahrheit hat er den Auftrag, abzutreten. Wenn Leistung sich lohnen muss, wie Helmut Kohl immer sagte, dann muss Fehlleistung bestraft werden. Für diese Strafe gibt es in der Demokratie ein schönes Wort: Opposition.

2. Die SPD glaubt, sie habe die Wahl gewonnen. Die Wahrheit ist: Olaf Scholz hat die Wahl für sich entschieden, weil er a) eine erstklassige, um seine Person zentrierte Kampagne führte und b) die Partei ihn dabei nicht störte. Wenn die SPD diese für sie bittere Wahrheit nicht für sich annimmt, wird ihr Kanzler schnell in Turbulenzen geraten.

Eine Infografik mit dem Titel: Wahlmotive: Persönlichkeit zählt

Anteil der Wähler, die bei der Bundestagswahl 2021 ihre Partei vor allem aufgrund des Kandidaten gewählt haben, in Prozent*

Lädt...