Ein Google ohne Cookies

 © Imago Images / Wolfgang Zwanzger

Die Abschaffung von Cookies ist nur eine weitere Machtdemonstration des Tech-Giganten.

Sind wir die lästigen Pop-up Fenster bald los, die uns beim Öffnen jeder Webseite ins Auge springen und uns daran erinnern unsere Cookie-Einstellungen zu verwalten?

Im Tech Briefing haben wir es bereits angekündigt: Google wird in Zukunft auf Third-Party-Cookies bzw. Drittanbieter-Cookies verzichten.

Diese Aussage klingt wie ein radikaler Sinneswandel des Tech-Riesen aus Kalifornien im Hinblick auf Datenschutz, aber eigentlich hilft Google sich damit selbst am meisten.

Die Abschaffung von Cookies ist nur eine weitere Machtdemonstration des Tech-Giganten.

Was bedeutet die Ankündigung tatsächlich für Google, für Werbefirmen und vor allem für die Nutzer von Chrome?

Loggen Sie sich ein, um den kompletten Artikel zu lesen.

Lädt...