Ein Google ohne Cookies

 © Imago Images / Wolfgang Zwanzger

Die Abschaffung von Cookies ist nur eine weitere Machtdemonstration des Tech-Giganten.

Sind wir die lästigen Pop-up Fenster bald los, die uns beim Öffnen jeder Webseite ins Auge springen und uns daran erinnern unsere Cookie-Einstellungen zu verwalten?

Im Tech Briefing haben wir es bereits angekündigt: Google wird in Zukunft auf Third-Party-Cookies bzw. Drittanbieter-Cookies verzichten.

Diese Aussage klingt wie ein radikaler Sinneswandel des Tech-Riesen aus Kalifornien im Hinblick auf Datenschutz, aber eigentlich hilft Google sich damit selbst am meisten.

Die Abschaffung von Cookies ist nur eine weitere Machtdemonstration des Tech-Giganten.

Was bedeutet die Ankündigung tatsächlich für Google, für Werbefirmen und vor allem für die Nutzer von Chrome?

Loggen Sie sich ein, um den kompletten Artikel zu lesen.

Weiterlesen?Join ThePioneer!

Werden Sie jetzt Pioneer und erhalten Sie Zugang zu allen journalistischen Inhalten und unserem Medienschiff ThePioneer One.

Ich komme an Bord

Schon Pioneer?

In der Mitgliedschaft enthalten
Lädt...