Christian Lindner: FDP mit Lieferschwierigkeit

im Getöse des russischen Krieges und im Schatten des saarländischen SPD-Triumphes geht eines unter: Vielerorts treten FDP-Wähler den stillen Rückzug an:

  • Im Saarland holte die FDP nur 4,8 Prozent der Stimmen - und verpasste damit den Einzug in den Landtag.

  • Bei der Landtagswahl in NRW dürfte es nach den aktuellen Umfragen - Forsa meldet ein Minus von 4,6 Prozentpunkten – nicht mehr für Schwarz-Gelb reichen.

  • In Schleswig-Holstein, wo am 8. Mai gewählt wird, melden die Demoskopen einen Rückgang gegenüber der letzten Landtagswahl im Mai 2017 von 2,5 Prozentpunkten.

  • Auch im Bund kann die FDP sechs Monate nach Regierungsantritt nicht wirklich von der Arbeit ihrer drei Minister profitieren. Minus 1,5 Prozentpunkte meldet das Institut Insa.

Guido Westerwelle 2015. © imago

Es sind die immer gleichen Fehler, die die FDP ihren Wählern zumutet. Der einstige FDP-Chef Guido Westerwelle – wir erinnern uns – hatte Steuersenkungen versprochen und sich nach der Wahl um seine Kernklientel nicht mehr gekümmert. Er wurde Außenminister. Er genoss sich. Die Steuersenkung fiel aus.

Lädt...