Wohin driftet Europa?: Europa: Der impotente Kontinent

Guten Morgen,

gute Politik beginnt mit dem Betrachten von Wirklichkeit, sagt jeder drittklassige Politiker. Im Umkehrschluss bedeutet das: Schlechte Politik beginnt mit dem Leugnen der Wirklichkeit.

Und genau in dieser Disziplin haben es die europäischen Staats- und Regierungschefs zur wahren Meisterschaft gebracht:

Emmanuel Macron © dpa

Der französische Präsident Emmanuel Macron trat gestern mit aufgeblasenen Backen vor die Europaabgeordneten, um mit feierlicher Stimme zu verkünden: Er strebe nach einer „neuen Sicherheits- und Stabilitätsordnung“ auf dem Kontinent, Europa sei die „Macht des Ausgleichs“ und damit die „Macht der Zukunft“.

Angela Merkel hatte in der Abendsonne ihrer Kanzlerschaft ebenfalls gern und zuletzt in einem bayerischen Bierzelt betont:

Wir Europäer müssen unser Schicksal in unsere eigene Hand nehmen.

Lädt...