Sozialstruktur: Reich vs. arm: Deutschland unter Spannung

„Wir leben in der einen Welt“, heißt es oft auf Kirchentagen und Kongressen für Entwicklungshelfer. Doch der Satz beschreibt eine Ambition, keine Wirklichkeit. Die wahre Welt ist eine geteilte. Ökonomisch und sozial. Auch in Deutschland.

Wir müssen uns das deutsche Haus wie ein dreistöckiges Einfamilienhaus vorstellen. Wobei das Kellergeschoss auffällig groß ausgebaut ist. Zwischen den Wohlsituierten in der Beletage und dem Prekariat im Keller baut sich Spannung auf. Es gibt eine Grenze des Zumutbaren. Aber für beide Seiten.

Davon handelt meine heutige Analyse, die mit einem neuen Typus von Grafiken arbeitet, der exakt zeigt, wer dem Staat was gibt und wer was bekommt.

Lädt...