Staatsbesuch in den USA: Olaf Scholz, der Energiesparer

Guten Morgen

Olaf Scholz hat seinen Antrittsbesuch im Weißen Haus unfallfrei absolviert. Neben dem Austausch von diplomatischen Floskeln brachte der Staatsbesuch vor allem drei Erkenntnisse:

1. Der Medienprofi Olaf Scholz lässt sich auch von den deutlich aggressiveren US-Medien zu keiner Unbedachtheit hinreißen. Er bleibt leise, höflich, unverbindlich. Er ist der Meister des Protokolls, der durch Sprachwitz oder intellektuelle Brillanz gar nicht erst zu überzeugen versucht. Er ist ein medialer Energiesparer:

„Wir befinden uns in einer schwierigen Lage und ich bin froh, das mit Joe besprechen zu können."

Lädt...