Geldentwertung: Warum Olaf Scholz die Inflation vertuscht

Guten Morgen,

ich kannte einen Kommunikationschef, der hat seinem Vorstandsvorsitzenden in der konzerneigenen Grafikabteilung immer wieder phantasiereiche Titelseiten der Bild-Zeitung bauen lassen.

Diese erfundenen Titelseiten waren nicht zur Veröffentlichung bestimmt, sondern sie sollten der gedanklichen Klarheit dienen. Brisante Vorstandsbeschlüsse, beispielsweise zu Entlassungen, zum eigenen Millionen-Bonus oder auch zum Outsourcing in Länder mit Kinderarbeit, wurden zugespitzt visualisiert. Die Titelseite diente als Kontrollinstanz für den Chef – bevor dessen Wollen zur Wirklichkeit wurde. Bedenke die mediale Folge! Das war die Botschaft des Kommunikationschefs.

Inflations-Cover für Scholz © Media Pioneer

Im Falle von Olaf Scholz drängt sich dieses Verfahren regelrecht auf. Der Mann ist hartleibig bis an die Grenze der Wirklichkeitsverweigerung. So wie er Putins Gaspipeline Nord Stream 2 immer wieder als „privatwirtschaftliche Veranstaltung“ klassifizierte, so weigert er sich jetzt, die Inflation als Top-Thema der Bürger anzuerkennen.

Lädt...