Neue Arbeitsmarktdaten für die Wall Street

Außerdem: Der Nervenkrieg um die Robinhood-Aktie

Podcast mit der Laufzeit von

Wenn Sie bereits Pioneer sind, loggen Sie sich bitte ein. Als Pioneer können Sie die kompletten Folgen auf unserer Webseite und in den gängigen Podcast-Apps hören. Eine Anleitung für den Abruf in Podcast-Apps haben wir für Sie hier.

Wenn Sie noch kein Pioneer sind, können Sie sich direkt auf dieser Seite anmelden. Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus und halten Sie unsere Angebote werbefrei. Sie erhalten sofort Zugriff auf alle Pioneer-Inhalte.

Sie können bereits kostenlos die Kurzfassung dieses Podcasts hören: Wall Street Daily Express gibt es z.B. bei Apple, Spotify und Deezer. Haben Sie Fragen zum Abruf der kompletten Episode? Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an [email protected].

Die Finanzmärkte haben heute neue Daten vom US-Arbeitsmarkt zu verdauen. Bevor morgen der große Bericht der US-Regierung veröffentlicht wird, hat das Arbeitsministerium heute die Arbeitslosenerstansprüche gemeldet. Die wichtigsten Zahlen hört Ihr zu Beginn nach dem Blick auf den Handelsstart in den USA.

Ein weiteres Mal geht es heute zu Robinhood. Die Aktie hat eine heftige Berg- und Talfahrt hinter sich, die nichts für schwache Nerven war. Ansonsten stehen auch heute einige spannende Unternehmenszahlen an. Der Fahrdienstleister Uber hat seinen jüngsten Quartalsbericht vorgelegt, der durchaus überrascht hat.

Die Aktie des Tages führt nach Deutschland zu adidas. Auch hier gibt es starke Quartalszahlen. Ein großes Problem hat der Sportartikelhersteller allerdings und das hat nichts mit Corona zu tun.

Podcast anhören?Join ThePioneer!

Werden Sie jetzt Pioneer und erhalten Sie Zugang zu allen journalistischen Inhalten und unserem Medienschiff ThePioneer One.

Ich komme an Bord

Schon Pioneer?

In der Mitgliedschaft enthalten
Lädt...