US-Wirtschaft in Corona-Zeiten: Der Konsument als Sorgenkind

Der Ausbruch des Virus hat traditionellen Einzelhändlern den letzten Dolchstoß gegeben

Podcast mit der Laufzeit von

 © Media Pioneer

Inhalte

Shoppings Malls waren einmal das Wahrzeichen Amerikas. Sie standen für Wohlstand und Kapitalismus, jetzt stehen sie leer. Erst kam der Online-Handell, dann kam der Virusausbruch. Der Konsument war die Triebfeder der US-amerikanischen Wirtschaft, jetzt ist er das Sorgenkind.