Entertainment in Zeiten von Corona

Seit 1998 aus den deutschen Pop-Charts nicht mehr wegzudenken, eine Zeit lang mit seinem erfolgreichen Rockabilly-Projekt als Dick Brave unterwegs: Mit neun veröffentlichten Alben gehört Sasha zu den präsentesten Musikern Deutschlands. Seine Plattenverkäufe im In- und Ausland erzielten 17 Mal Gold- und sechsmal Platin-Status. Am wohlsten fühle er sich mit der Bezeichnung Entertainer.

Wie aber erlebt er als Entertainer die Coronazeit? Welche Erfahrungen und Gefühle dominierten den Beginn der Pandemie, als die ersten Konzerte abgesagt werden musste, wie blickt er in die Zukunft, die uns vielleicht einen Sommer beschert, der sich fast normal anfühlt? Über ein Jahr der leeren Bühnen, Autokino-Konzerte und einen Sohn, der die eigene Musik nicht immer wertschätzt, spricht Sasha mit Alev Doğan im Achten Tag.

Dies ist der begleitende Newsletter zum Sie können ihn kostenlos in Ihrer Inbox erhalten, wenn Sie auf der Webseite des Achten Tags auf "Jetzt abonnieren" klicken.

Wenn Sie bereits Pioneer sind, loggen Sie sich bitte ein, um den Newsletter zu lesen.

Wenn Sie noch kein Pioneer sind, können Sie sich direkt auf dieser Seite anmelden. Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus und halten Sie unsere Angebote werbefrei. Sie erhalten sofort Zugriff auf alle Pioneer-Inhalte.

Eine kostenfreie Kurzversion dieses Podcasts können Sie in Ihrer Podcast-App hören: bei Apple Podcast, Spotify und Deezer.

Weiterlesen?Join ThePioneer!

Werden Sie jetzt Pioneer und erhalten Sie Zugang zu allen journalistischen Inhalten und unserem Medienschiff ThePioneer One.

Ich komme an Bord

Schon Pioneer?

In der Mitgliedschaft enthalten
Lädt...