Erleben wir die Renaissance der 1920er Jahre, Volker Kutscher?

Die 1920er Jahre: eine Dekade der Emanzipation und Erotik, voll Glamour und Glanz, aber auch bestimmt durch Dekadenz und Zerstörung.

In diesem Achten Tag spricht Alev Doğan mit dem Autor Volker Kutscher über seine Romanreihe aus der die Erfolgs-Serie “Babylon Berlin” entstand, über Wege der Demokratie und Zivilcourage. Sie analysieren die neuen Demokraten, 20er Jahre Motto-Partys, die Frage einer Weimarer Renaissance und finden trotz allem Hoffnung beim Blick in die Zukunft.

Dies ist der begleitende Newsletter zum Sie können ihn kostenlos in Ihrer Inbox erhalten, wenn Sie auf der Webseite des Achten Tags auf "Jetzt abonnieren" klicken.

Wenn Sie bereits Pioneer sind, loggen Sie sich bitte ein, um den Newsletter zu lesen.

Wenn Sie noch kein Pioneer sind, können Sie sich direkt auf dieser Seite anmelden. Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus und halten Sie unsere Angebote werbefrei. Sie erhalten sofort Zugriff auf alle Pioneer-Inhalte.

Eine kostenfreie Kurzversion dieses Podcasts können Sie in Ihrer Podcast-App hören: bei Apple Podcast, Spotify und Deezer.

Lädt...