Erleben wir eine Renaissance der 1930er Jahre?

Eine Zeit, in der Dekadenz herrscht, in der es gärt und brodelt. Eine Zeit des Verfalls und einer drohenden neuen Ordnung mitsamt seiner Katastrophe - die 1930er in Berlin: Erich Kästner hat in seinem Buch Fabian skizziert, wie es sich anfühlt und anhört, wie es riecht und schmeckt, wenn die Welt vor die Hunde geht. Mit dem Roman wollte er laut eigener Aussage warnen.

Diesen Roman hat nun der Filmproduzent Felix von Boehm für das Kino verfilmt. Regie führte Dominik Graf, die Titelrolle des Jakob Fabian spielt Tom Schilling. In diesem Achten Tag spricht Alev Doğan mit von Boehm über die Aktualität des Stoffs und die lang ersehnte Wiedereröffnung der Kinohäuser.

Dies ist der begleitende Newsletter zum Sie können ihn kostenlos in Ihrer Inbox erhalten, wenn Sie auf der Webseite des Achten Tags auf "Jetzt abonnieren" klicken.

Wenn Sie bereits Pioneer sind, loggen Sie sich bitte ein, um den Newsletter zu lesen.

Wenn Sie noch kein Pioneer sind, können Sie sich direkt auf dieser Seite anmelden. Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus und halten Sie unsere Angebote werbefrei. Sie erhalten sofort Zugriff auf alle Pioneer-Inhalte.

Eine kostenfreie Kurzversion dieses Podcasts können Sie in Ihrer Podcast-App hören: bei Apple Podcast, Spotify und Deezer.

Weiterlesen?Join ThePioneer!

Werden Sie jetzt Pioneer und erhalten Sie Zugang zu allen journalistischen Inhalten und unserem Medienschiff ThePioneer One.

Ich komme an Bord

Schon Pioneer?

In der Mitgliedschaft enthalten
Lädt...