Keine Angst vor medizinischen Daten

Wie groß ist der Einfluss global agierender Plattform-Unternehmen auf unseren Gesundheitssektor und wie gut werden höchstpersönliche Patientendaten vor diesen Plattformen geschützt? Stefan Vilsmeier ist Gründer und CEO der Brainlab AG, ein weltweit führendes Medizintechnikunternehmen mit Sitz in München. Er ist außerdem Mitglied in mehreren Beratergremien der Bundesregierung und bewertet das Recht auf informationelle Selbstbestimmung als einen wesentlichen Pfeiler des europäischen Wertesystems.

Deshalb plädiert er im Gespräch mit Alev Doğan für die Einführung Allgemeiner Geschäftsbedingungen, durch die der Staat Leitplanken für eine den europäischen Werten entsprechende Data-Sharing Ökonomie etablieren kann. Welchen Grundfragen sich die Gesellschaft dafür stellen muss und weshalb ein “Datenfreigabepass” am Ende der Diskussionen stehen könnte, erläutert er im Achten Tag.

Dies ist der begleitende Newsletter zum Sie können ihn kostenlos in Ihrer Inbox erhalten, wenn Sie auf der Webseite des Achten Tags auf "Jetzt abonnieren" klicken.

Wenn Sie bereits Pioneer sind, loggen Sie sich bitte ein, um den Newsletter zu lesen.

Wenn Sie noch kein Pioneer sind, können Sie sich direkt auf dieser Seite anmelden. Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus und halten Sie unsere Angebote werbefrei. Sie erhalten sofort Zugriff auf alle Pioneer-Inhalte.

Eine kostenfreie Kurzversion dieses Podcasts können Sie in Ihrer Podcast-App hören: bei Apple Podcast, Spotify und Deezer.

Weiterlesen?Join ThePioneer!

Werden Sie jetzt Pioneer und erhalten Sie Zugang zu allen journalistischen Inhalten und unserem Medienschiff ThePioneer One.

Ich komme an Bord

Schon Pioneer?

In der Mitgliedschaft enthalten
Lädt...