Martin Suter: “Selenskyj? Ein ursprünglicher, wahrer Held”

Innerhalb weniger Tage ist der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj zu der Heldenfigur unserer Zeit geworden. Mit seinem wortwörtlichen Kampf für die Freiheit seines Landes ist ein neuer, geradezu archaische Heldentyp in die europäische Postmoderne geplatzt. Was ist es, das seine Verkörperung so authentisch macht?

Darüber spricht Alev Doğan mit dem vielfach preisgekrönten Bestsellerautor Martin Suter.

Der Zürcher Schriftsteller vergleicht Selenskyj mit seiner Antipode, dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron, der ihm nachmache ohne überzeugend zu sein. Ein Gespräch über Helden und Warmduscher, Bastian Schweinsteiger und James Bond und das Lachen über die Mächtigen.

In diesem Achten Tag öffnet er ein Fenster in die russische Gesellschaft und ihre Verfasstheit.

Dies ist der begleitende Newsletter zum Sie können ihn kostenlos in Ihrer Inbox erhalten, wenn Sie auf der Webseite des Achten Tags auf "Jetzt abonnieren" klicken.

Wenn Sie bereits Pioneer sind, loggen Sie sich bitte ein, um den Newsletter zu lesen.

Wenn Sie noch kein Pioneer sind, können Sie sich direkt auf dieser Seite anmelden. Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus und halten Sie unsere Angebote werbefrei. Sie erhalten sofort Zugriff auf alle Pioneer-Inhalte.

Eine kostenfreie Kurzversion dieses Podcasts können Sie in Ihrer Podcast-App hören: bei Apple Podcast, Spotify und Deezer.

Lädt...