"Nur wer radikal verzeiht, kann frei sein."

Wie führt man ein selbstbestimmtes und angstfreies Leben? Diese Frage kann aus unterschiedlichen Perspektiven verschiedentlich beantwortet werden. Einer, der sich nach vielen Jahren der Extremen auf Sinnsuche begeben hat, ist der Extremsportler und Unternehmer Jochen Schweizer.

Für sein Buch “Die Begegnung” hat sich Schweizer mit den Tiefen der menschlichen Seele beschäftigt und eine Selbstfindungs-Geschichte konstruiert, in die er seine Erfahrungen und Erkenntnisse hinein webt.

Im Gespräch mit Alev Doğan erläutert er, weshalb radikales Verzeihen eine Voraussetzung für ein freies Leben ist und welche Weisheiten indigener Völker auch in Deutschland mehr Beachtung finden sollten.

Dies ist der begleitende Newsletter zum Sie können ihn kostenlos in Ihrer Inbox erhalten, wenn Sie auf der Webseite des Achten Tags auf "Jetzt abonnieren" klicken.

Wenn Sie bereits Pioneer sind, loggen Sie sich bitte ein, um den Newsletter zu lesen.

Wenn Sie noch kein Pioneer sind, können Sie sich direkt auf dieser Seite anmelden. Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus und halten Sie unsere Angebote werbefrei. Sie erhalten sofort Zugriff auf alle Pioneer-Inhalte.

Eine kostenfreie Kurzversion dieses Podcasts können Sie in Ihrer Podcast-App hören: bei Apple Podcast, Spotify und Deezer.

Weiterlesen?Join ThePioneer!

Werden Sie jetzt Pioneer und erhalten Sie Zugang zu allen journalistischen Inhalten und unserem Medienschiff ThePioneer One.

Ich komme an Bord

Schon Pioneer?

In der Mitgliedschaft enthalten
Lädt...