Über eine neue Aufklärung

Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung Marcel Fratzscher plädiert für eine gesunde Balance zwischen Staat und Markt, für mehr Chancengleichheit und wirtschaftliche Dynamik. Fratzscher glaubt, dass die Coronapandemie vieles zum Besseren ändern wird. Dafür brauche es eine neue Aufklärung bestehend aus drei Elementen: Autonomie, die die einzelnen Menschen und Bürger befähigt, ein eigenverantwortliches Leben zu führen und Chancengleichheit zu leben. Universalismus, durch den wir allen Menschen die gleichen Chancen geben, und ein neuer Humanismus, ein neues ethisches Verständnis darüber, wie wir miteinander leben wollen, wie wir vor allem die schwächsten Mitglieder unserer Gesellschaft behandeln wollen.

Als Pioneer haben Sie Zugriff auf diesen Podcast. Bitte loggen Sie sich in Ihr Nutzerkonto ein.

Weiterlesen?Join ThePioneer!

Werden Sie jetzt Pioneer und erhalten Sie Zugang zu allen journalistischen Inhalten und unserem Medienschiff ThePioneer One.

Ich komme an Bord

Schon Pioneer?

In der Mitgliedschaft enthalten
Lädt...