Über eine neue Drogenpolitik

Mit ihrer Initiative “My brain my choice” fördert die politische Aktivistin Philine Edbauer Aufklärung uns Diskussionen rund um den Konsum, die Produktion und den Handel psychoaktiver Substanzen. Weil Drogenkonsum als Tabu behandelt werde und der Konsum illegaler Substanzen aufgrund von Strafbarkeit und zu erwartender Stigmatisierung im Verborgenen stattfinden muss, belaste er Konsumierende, so Edbauer.

Zusammen mit Erstunterzeichnern aus Wissenschaft, Politik und Zivilgesellschaft fordert sie in einer Petition die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Daniela Ludwig, und den Bundesgesundheitsminister Jens Spahn auf, eine unabhängige, transdisziplinäre Kommission zu engagieren, um ein Konzept für eine zeitgemäße, wissenschaftsbasierte Drogenpolitik zu erarbeiten.

Lädt...