Warum wir den Menschen auf Lesbos helfen müssen

Durch den Brand des Flüchtlingslagers Moria auf Lesbos ist das Unvorstellbare passiert: Die ohnehin katastrophalen Umstände, unter denen die Menschen dort ausharren, haben sich weiter verschlimmert. Die Not-Unterkünfte im neuen Camp sind nicht winterfest, es gibt zu wenig Nahrungsmittel, keine ausreichende medizinische Versorgung. Darüber und über die Hilfskampagne “Los für Lesbos” spricht der Schauspieler Trystan Pütter im Achten Tag. Wie ist das, wenn man aus so einem Ort zurückkehrt nach Deutschland? Wie fühlt man sich angesichts dieser Ungerechtigkeiten? Und was macht Hoffnung? Über all das und mehr spricht Trystan Pütter im Gespräch mit Alev Doğan.

Als Pioneer haben Sie Zugriff auf diesen Podcast. Bitte loggen Sie sich in Ihr Nutzerkonto ein.

Wenn Sie noch kein Pioneer sind, können Sie eine Kurzversion dieses Podcasts in Ihrer Podcast-App hören: bei Apple Podcast, Spotify und Deezer.

Zum Achten Tag gibt es auch einen begleitenden Newsletter. Den können Sie kostenlos in Ihrer Inbox erhalten, wenn Sie auf der Webseite des Achten Tags auf "Jetzt abonnieren" klicken.

Weiterlesen?Join ThePioneer!

Werden Sie jetzt Pioneer und erhalten Sie Zugang zu allen journalistischen Inhalten und unserem Medienschiff ThePioneer One.

Ich komme an Bord

Schon Pioneer?

In der Mitgliedschaft enthalten
Lädt...