Warum wir unsere Jugendlichen mehr wertschätzen sollten

Sprechen wir zu wenig über die Sorgen und Nöte von Teenagern in der Coronapandemie? Junge Menschen zwischen Kindsein und Erwachsenwerden sind durch COVID besonders betroffen: Zukunftsträume sind zerplatzt. Sie können ihre Freunde nicht treffen. Sie müssen ständig zu Hause sein, wo sie eigentlich nicht mehr sein wollen. Eigentlich wären sie dabei, sich abzunabeln, zu emanzipieren und eigene Wege zu gehen - aber wohin, in einer Zeit, in der eine Pandemie ihren Radius auf wenige Kilometer zusammengeschrumpft hat? Kommunikationstrainerin und Mediatorin Claudia Rixecker bricht im Achten Tag eine Lanze für Teenager in Zeiten von Corona.

Als Pioneer haben Sie Zugriff auf diesen Podcast. Bitte loggen Sie sich in Ihr Nutzerkonto ein.

Wenn Sie noch kein Pioneer sind, können Sie eine Kurzversion dieses Podcasts in Ihrer Podcast-App hören: bei Apple Podcast, Spotify und Deezer.

Zum Achten Tag gibt es auch einen begleitenden Newsletter. Den können Sie kostenlos in Ihrer Inbox erhalten, wenn Sie auf der Webseite des Achten Tags auf "Jetzt abonnieren" klicken.

Weiterlesen?Join ThePioneer!

Werden Sie jetzt Pioneer und erhalten Sie Zugang zu allen journalistischen Inhalten und unserem Medienschiff ThePioneer One.

Ich komme an Bord

Schon Pioneer?

In der Mitgliedschaft enthalten
Lädt...