Was kann Liberalismus heute?

Eine Gruppe Liberaler will gegen Verschwörungserzählungen und Populismus kämpfen. Unter dem Namen »Operation Heuss« – benannt nach dem ersten Bundespräsidenten und früheren FDP-Politiker Theodor Heuss - will das Kollektiv zivilgesellschaftliches Engagement zur Verteidigung der liberalen Demokratie organisieren. Einer der Gründer ist der Publizist Christoph Giesa.

Mit Alev Doğan bespricht er, weshalb ein moderner Liberalismus die Antwort auf aktuelle Herausforderungen sei und inwiefern es urgeigene Aufgabe liberaler Kräfte sei, die freie Gesellschaft gegen antidemokratische Tendenzen zu verteidigen. Weshalb die Gruppe sich auch vor dem Blick in die eigene Partei - die FDP - nicht scheut und was er damit meint, der Liberalismus habe sich zu Tode gesiegt, erläutert Giesa im Achten Tag.

Dies ist der begleitende Newsletter zum Sie können ihn kostenlos in Ihrer Inbox erhalten, wenn Sie auf der Webseite des Achten Tags auf "Jetzt abonnieren" klicken.

Wenn Sie bereits Pioneer sind, loggen Sie sich bitte ein, um den Newsletter zu lesen.

Wenn Sie noch kein Pioneer sind, können Sie sich direkt auf dieser Seite anmelden. Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus und halten Sie unsere Angebote werbefrei. Sie erhalten sofort Zugriff auf alle Pioneer-Inhalte.

Eine kostenfreie Kurzversion dieses Podcasts können Sie in Ihrer Podcast-App hören: bei Apple Podcast, Spotify und Deezer.

Lädt...