Was wir alle gegen das Insektensterben tun können - und müssen

Wussten Sie, dass Wildbienen in Städten oft bessere Lebensbedingungen vorfinden als auf dem Land? Und dass Blühstreifen an Straßenrändern mehr Schaden verursachen als helfen? Der Hobby-Imker Christian Strulik ist über Bienen zu Insekten gekommen und bei Biodiversität gelandet. Im Achten Tag erklärt er, warum nicht nur eine bunte Flora und Fauna von einer vitalen Artenvielfalt profitiert, sondern ein Großteil unserer Nahrung von ihr abhängt - auch in modernen Industrieländern wie Deutschland.

Strulik erläutert, was jede einzelne Bürgerin und jeder einzelne Bürger, was Städteplaner und Politiker tun können, damit auch in Zukunft Hummeln, Schmetterlinge, Wespen, Hornissen weiterhin in Hülle und Fülle zum Leben gehören. “Wir müssen uns gesamtgesellschaftlich in diesem Land um Artenvielfalt kümmern”, so Strulik.

Dies ist der begleitende Newsletter zum Sie können ihn kostenlos in Ihrer Inbox erhalten, wenn Sie auf der Webseite des Achten Tags auf "Jetzt abonnieren" klicken.

Wenn Sie bereits Pioneer sind, loggen Sie sich bitte ein, um den Newsletter zu lesen.

Wenn Sie noch kein Pioneer sind, können Sie sich direkt auf dieser Seite anmelden. Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus und halten Sie unsere Angebote werbefrei. Sie erhalten sofort Zugriff auf alle Pioneer-Inhalte.

Eine kostenfreie Kurzversion dieses Podcasts können Sie in Ihrer Podcast-App hören: bei Apple Podcast, Spotify und Deezer.

Weiterlesen?Join ThePioneer!

Werden Sie jetzt Pioneer und erhalten Sie Zugang zu allen journalistischen Inhalten und unserem Medienschiff ThePioneer One.

Ich komme an Bord

Schon Pioneer?

In der Mitgliedschaft enthalten
Lädt...