Weshalb unsere Zukunft von intelligentem Wachstum abhängt

Sollten als Antwort auf die ökologische Krise Produktion und Konsum reduziert werden? Sollten wir unsere Lebensweise radikal umstellen, Bescheidenheit sowie Entfaltung nach innen walten lassen statt Expansion nach außen? Müssen wir den Gürtel enger schnallen?

Die Ideen der Degrowth-Bewegung könnten als eine regelrechte Kulturrevolution verstanden werden.

Ralf Fücks hält sie für Realitätsflucht. Der ehemalige Grünenvorsitzende, „Veteran der Ökobewegung“ (Selbstbeschreibung) und Gründer des Thinktanks Zentrum Liberale Moderne spricht mit Alev Doğan über intelligentes Wachstum als einzigen Weg in eine Zukunft der globalen Gerechtigkeit und ökologischer Nachhaltigkeit.

Welche drei Aspekte intelligentes Wachstum konkret ausmachen, erläutert er im Achten Tag.

Dies ist der begleitende Newsletter zum Sie können ihn kostenlos in Ihrer Inbox erhalten, wenn Sie auf der Webseite des Achten Tags auf "Jetzt abonnieren" klicken.

Wenn Sie bereits Pioneer sind, loggen Sie sich bitte ein, um den Newsletter zu lesen.

Wenn Sie noch kein Pioneer sind, können Sie sich direkt auf dieser Seite anmelden. Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus und halten Sie unsere Angebote werbefrei. Sie erhalten sofort Zugriff auf alle Pioneer-Inhalte.

Eine kostenfreie Kurzversion dieses Podcasts können Sie in Ihrer Podcast-App hören: bei Apple Podcast, Spotify und Deezer.

Weiterlesen?Join ThePioneer!

Werden Sie jetzt Pioneer und erhalten Sie Zugang zu allen journalistischen Inhalten und unserem Medienschiff ThePioneer One.

Ich komme an Bord

Schon Pioneer?

In der Mitgliedschaft enthalten
Lädt...