Wie die Generation Z wirklich tickt

Neil Heinisch hat mit 16 Jahren bereits bei Start-up Teens gewonnen und im vergangenen Jahr seine Agentur Play the Hype gegründet, die mit 12.500 Jugendlichen der Generation Z - also den zwischen 1997 und 2012 Geborenen - verschiedene Fokusgruppen anbietet und eine neue Art der Marktanalyse betreibt. Mittlerweile wertet die Agentur um den heute 18-Jährigen die Daten von über 180.000 Jugendlichen aus Deutschland aus - in erster Linie via Whatsapp-Gruppen.

Worauf es in der Kommunikation mit Jugendlichen ankommt und weshalb Augenhöhe und Authentizität die wichtigsten Voraussetzungen sind, um diese Generation zu erreichen, erläutert Neil Heinisch im Achten Tag.

Dies ist der begleitende Newsletter zum Sie können ihn kostenlos in Ihrer Inbox erhalten, wenn Sie auf der Webseite des Achten Tags auf "Jetzt abonnieren" klicken.

Wenn Sie bereits Pioneer sind, loggen Sie sich bitte ein, um den Newsletter zu lesen.

Wenn Sie noch kein Pioneer sind, können Sie sich direkt auf dieser Seite anmelden. Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus und halten Sie unsere Angebote werbefrei. Sie erhalten sofort Zugriff auf alle Pioneer-Inhalte.

Eine kostenfreie Kurzversion dieses Podcasts können Sie in Ihrer Podcast-App hören: bei Apple Podcast, Spotify und Deezer.

Weiterlesen?Join ThePioneer!

Werden Sie jetzt Pioneer und erhalten Sie Zugang zu allen journalistischen Inhalten und unserem Medienschiff ThePioneer One.

Ich komme an Bord

Schon Pioneer?

In der Mitgliedschaft enthalten
Lädt...