Wie wir Äthiopien helfen können

In Äthiopien herrscht derzeit Ausnahmezustand, weil die kriegerischen Auseinandersetzungen ausgehend vom Norden des Landes langsam in den Süden wandern. Dabei galt Äthiopien bislang als Stabilitätsanker in Afrika. Jetzt wollen die Tigray-Rebellen in Richtung Hauptstadt Addis Abeba vorrücken.

Die Journalistin und ehemalige Chefredakteurin der Bunten, Beate Wedekind, hat ihren Lebensmittelpunkt neben Berlin in Addis Abeba und gibt im Gespräch mit Alev Doğan Einblicke in ihre Arbeit vor Ort und in die politisch-ethnischen Konflikte im Land am Horn von Afrika.

Sie plädiert für eine Entwicklungspolitik, die sich auf die Unterstützung junger Unternehmerinnen und Unternehmer im Land fokussiert.

Dies ist der begleitende Newsletter zum Sie können ihn kostenlos in Ihrer Inbox erhalten, wenn Sie auf der Webseite des Achten Tags auf "Jetzt abonnieren" klicken.

Wenn Sie bereits Pioneer sind, loggen Sie sich bitte ein, um den Newsletter zu lesen.

Wenn Sie noch kein Pioneer sind, können Sie sich direkt auf dieser Seite anmelden. Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus und halten Sie unsere Angebote werbefrei. Sie erhalten sofort Zugriff auf alle Pioneer-Inhalte.

Eine kostenfreie Kurzversion dieses Podcasts können Sie in Ihrer Podcast-App hören: bei Apple Podcast, Spotify und Deezer.

Weiterlesen?Join ThePioneer!

Werden Sie jetzt Pioneer und erhalten Sie Zugang zu allen journalistischen Inhalten und unserem Medienschiff ThePioneer One.

Ich komme an Bord

Schon Pioneer?

In der Mitgliedschaft enthalten
Lädt...