Wie wir mit der Kraft der Kunst aufklären können

Mehr als 200 Jahre ist die Epoche der Aufklärung her. Ist die Welt seitdem ein Zusammenschluss vernünftiger, rational handelnder, die Grundrechte aller gleichermaßen achtender Menschen geworden? Wie kommt es, dass sich menschenverachtende Ideologien wie Antisemitismus sich über Generationen hinweg halten, gepaart mit wissenschaftsfeindlichen Verschwörungsmythen gar neu florieren?

Gegen Mythen, Geschichten und Erzählungen kommt man nicht nur durch Zahlen, Fakten und Bildung an. Geschichten kann man auch mit Geschichten bekämpfen. Welche aufklärerische Kraft steckt in der Kunst?

Diese Frage erörtert Alev Doğan mit der Autorin Sineb El Masrar, die anhand ihres neuen Theaterstücks erklärt, wie durch Kultur hinterfragt werden kann, an welche Erzählungen wir glauben.

Dies ist der begleitende Newsletter zum Sie können ihn kostenlos in Ihrer Inbox erhalten, wenn Sie auf der Webseite des Achten Tags auf "Jetzt abonnieren" klicken.

Wenn Sie bereits Pioneer sind, loggen Sie sich bitte ein, um den Newsletter zu lesen.

Wenn Sie noch kein Pioneer sind, können Sie sich direkt auf dieser Seite anmelden. Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus und halten Sie unsere Angebote werbefrei. Sie erhalten sofort Zugriff auf alle Pioneer-Inhalte.

Eine kostenfreie Kurzversion dieses Podcasts können Sie in Ihrer Podcast-App hören: bei Apple Podcast, Spotify und Deezer.

Lädt...