#65 - Amelie Ebert: “Es mangelt an Anerkennung”

Unsere Gesellschaft profitiert von Leistungssportlern, doch bejubelt werden nur Trophäen

Podcast mit der Laufzeit von

Inhalte

Corona hat auch den Leistungssport ausgebremst. Und während Profi-Fußballer zumindest finanziell gut durch die Krise kommen, wissen andere Spitzensportler nicht, wie es weitergeht. Dabei verstärkt die Pandemie ein grundsätzliches Problem in Deutschland. Immer weniger Kinder und Jugendliche kämpfen sich in Vereinen zu Leistungssportlern hoch. Wer sich dennoch durchbeißt, scheitert nicht selten an psychischem Druck oder finanziellen Belastungen. Amelie Ebert will das als Präsidiumsmitglied des Vereins "Athleten Deutschland" ändern. Als Teil der deutschen Nationalmannschaft im Synchronschwimmen ist sie selbst jahrelang im Wettkampfmodus gewesen.