Keine Steuererhöhungen und keine Vermögensteuer

Die finale Debatte ums Geld für Staat und Volk

Podcast mit der Laufzeit von

Wenn Sie bereits Pioneer sind, loggen Sie sich bitte ein, um die komplette Episode zu hören. Als Pioneer können Sie die Ausgaben in ganzer Länge auf unserer Webseite und in den gängigen Podcast-Apps hören. Eine Anleitung finden Sie hier.

Wenn Sie noch kein Pioneer sind, können Sie sich direkt auf dieser Seite anmelden. Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus und halten Sie unsere Angebote werbefrei. Sie erhalten sofort Zugriff auf alle Pioneer-Inhalte. Die kostenfreien Kurzfassungen dieser Podcast-Reihe hören Sie z.B. bei Apple und Spotify.

Haben Sie Fragen zum Abruf der kompletten Episode? Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an [email protected].

Mit dem heutigen Kreuz auf den Wahlzetteln wird auch darüber entschieden, wer anschließend das Kreuz der Kosten zu tragen hat. Heute wird schließlich auch darüber entschieden, wie viel Geld in den nächsten Jahren wohin fließen soll und vor allem, wo es herkommen wird. Insofern stehen in dieser Ausgabe am Tag der Wahlen die Finanzen im Mittelpunkt.

Konkret wird über die Steuerpläne der Parteien gesprochen. Im Mittelpunkt dabei stehen insbesondere Einkommensteuer, Vermögensteuer und Stromsteuer. Dabei fließt auch der Streit um den Mindestlohn in die Diskussion ein.

Lars Feld und Justus Haucap sprechen über die aus ihrer Sicht zu kurz gesprungenen Forderungen, die höheren Einkommensklassen stärker zu belasten. Sie sagen, um die Vermögensungleichheit in Deutschland zu verringern, gäbe es andere Möglichkeiten. Und diese werden auch konkret genannt.

Podcast anhören?Join ThePioneer!

Werden Sie jetzt Pioneer und erhalten Sie Zugang zu allen journalistischen Inhalten und unserem Medienschiff ThePioneer One.

Ich komme an Bord

Schon Pioneer?

In der Mitgliedschaft enthalten
Lädt...