Corona-Politik: Das Duell

 © ThePioneer

Unsere Themen heute:

  • Das Verhältnis zwischen Gesundheitsminister Karl Lauterbach und RKI-Chef Lothar Wieler ist belastet. Kommt der Bruch?

  • NRW und Bayern machen Druck auf die Bundesregierung und fordern eine stärkere Entlastung der Verbraucher bei den Energiekosten. Wir haben die Details.

  • Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Reem Alabali-Radovan, fordert mehr Mühe bei der Anwerbung von Fachkräften.

  • Im Bundestag soll es einen neuen Unterausschuss geben - und zwei ehemalige Staatsministerinnen streiten sich um eine eher unwichtige Position.

Das Duell

Wenn später mal über die Krise zwischen Gesundheitsminister Karl Lauterbach und seinem wichtigsten Institutsleiter Lothar Wieler geschrieben wird, dann dürfte die Geschichte spätestens im Dezember beginnen. Da traf sich der neu gegründete Expertenrat der Bundesregierung zu Corona-Fragen das erste Mal und empfahl trotz der nahenden Omikron-Welle maßvolles Handeln.

Kaum 48 Stunden später - mitten in die Vorbereitungen der Ministerpräsidentenkonferenz hinein - gab Wielers Robert-Koch-Institut eine eigene Stellungnahme ab. "Maximale Kontaktbeschränkungen" seien angebracht. Ein harter Lockdown. Drakonische Freiheitseinschränkungen.

Es war eine Stellungnahme, die in Inhalt und Form im Gesundheitsministerium als Frontalangriff gewertet wurde.

Lädt...