Der Corona-Konflikt

 © ThePioneer

herzlich willkommen zum Briefing aus der Hauptstadt – direkt von der Pioneer One.

Unsere Themen heute:

  • Seit Pandemiebeginn arbeiteten Union und SPD gemeinsam an Lösungen gegen das Corona-Virus - nun überwiegt der Streit. Finden die Parteien zurück zum Konsens?

  • Der Bundestagsabgeordnete des Südschleswigschen Wählerverbands (SSW), Stefan Seidler, will sich nicht der SPD-Fraktion anschließen, sondern unabhängig bleiben.

  • Die CDU-Frauen Serap Güler und Nadine Schön warnen vor einer One-Man-Show an der Spitze der CDU und loben Helge Braun als Mann der "konservativen Werte"

  • Das Bundesentwicklungsministerium verstärkt seine Bemühungen zum Aufbau der Impfstoffproduktion in Afrika.

Der Corona-Konflikt

Fast zwei Jahre haben Union und SPD in der Großen Koalition eng zusammengearbeitet, um die Corona-Krise zu bekämpfen. Doch am Höhepunkt der Krise überwiegt der Kampf der neuen Unions-Opposition gegen die noch nicht im Amt befindliche Ampel-Regierung unter dem designierten Kanzler Olaf Scholz.

Seit Wochen setzt die Union die SPD bereits unter Druck. Scholz antwortete am Wochenende mit einem ersten Schritt und benannte den Bundeswehr-General Carsten Breuer als Leiter des Krisenstabs im Kanzleramt. Und schon damit begann der nächste Konflikt mit der Union.

Weiterlesen?Join ThePioneer!

Werden Sie jetzt Pioneer und erhalten Sie Zugang zu allen journalistischen Inhalten und unserem Medienschiff ThePioneer One.

Ich komme an Bord

Schon Pioneer?

In der Mitgliedschaft enthalten
Lädt...