Regierung: Der Kanzler-Neustart

 © The Pioneer

herzlich willkommen zur Sommer-Ausgabe Ihres Hauptstadt-Newsletters.

Unsere Themen heute:

  • Olaf Scholz sucht nach dem Sommer in Deutschland und weltweit Krisenhilfe für Land und Partei. Wie der Neustart des Kanzlers aussieht.

  • Die Gesundheitsministerkonferenz hat am Dienstag über den Corona-Kompromiss der Ampel diskutiert. Wir wissen, was kritisiert wurde.

  • Ab Oktober können die Bundesländer selbst entscheiden, ob sie ab der 5. Klasse wieder eine Maskenpflicht einführen wollen. Wir haben alle Kultusminister gefragt, wie sie dazu stehen.

  • Das Kernkraftwerk Emsland soll definitiv Ende des Jahres vom Netz gehen, sagt Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies (SPD). Sein Koalitionspartner sieht das anders.

  • Christian Linder erklärt, er kenne keine Ideen zur Gegenfinanzierung eines 9-Euro-Tickets. Was ihm Grünen-Fraktionschefin Katharina Dröge entgegnet und wie die Einzige FDP-Verkehrsministerin in den Ländern, Lydia Hüskens, reagiert.

  • Das Selfie hat uns heute CSU-Legende Edmund Stoiber geschickt, der frühere Parteichef, ehemalige bayerische Ministerpräsident und Ex-Kanzlerkandidat.

Der Kanzler-Neustart

Am Dienstag war Hessen-Tag bei Olaf Scholz: Besuche im Industriepark Höchst, bei Viessmann und dem DFB standen auf dem Programm: viel Energiewende, ein wenig Fußball.

Die Sommerpause ist für den Kanzler beendet – nun beginnt der Ernst des Alltags.

Mit Krieg, Inflation und Gasproblematik ein Alltag, der Potenzial hat, die Kanzlerschaft in Turbulenzen zu bringen. Auch deshalb wird das Motto für die nächsten Monate in Scholz' Umfeld so definiert:

Lädt...