Steffen Seibert will Botschafter in Madrid werden: Der Traum von Madrid

 © ThePioneer

herzlich willkommen zur neuen Ausgabe Ihres Hauptstadt-Newsletters direkt von der Pioneer One.

Unsere Themen heute:

  • Elf Jahre lang hat Steffen Seibert Angela Merkels Politik erklärt. Nun will er Botschafter werden. Wir kennen die Details.

  • Als Oppositionspolitikerin stimmte Annalena Baerbock gegen den Irak-Einsatz der Bundeswehr - nun arbeitet die Außenministerin ein Mandat aus.

  • FDP-Verkehrsminister Volker Wissing macht seinen Staatssekretär, den FDP-Chef aus Baden-Württemberg, Michael Theurer, zum Beauftragten für die Deutsche Bahn.

  • Wirtschaftsminister Robert Habeck ernennt wichtige Abteilungsleiter - wir kennen die Namen.

  • In unserer Rangliste der deutschen Politik geht es heute um die beliebtesten Landespolitiker. Ganz vorne dabei: NRW-Innenminister Herbert Reul.

Seiberts Traum von Madrid

Wenn es um seine eigenen Zukunftspläne ging, dann hatte sich Angela Merkels ehemaliger Regierungssprecher Steffen Seibert stets noch ein wenig bedeckter gehalten als bei anderen Themen.

Als wir ihn zu seinem zehnjährigen Jubiläum als Regierungssprecher bei einem Besuch auf der Pioneer One fragten, ob er sich auch eine Rückkehr in den Journalismus vorstellen könne, da sagte Seibert nur kurz:

Das ist jetzt nicht mein Plan.

Und damit waren auch schon alle Auskünfte in Sachen Zukunft ausgesprochen, die Seibert an jenem Tag geben wollte.

Tatsächlich hatte er im Spätsommer 2020 wohl schon einen Plan - und er würde wieder mit der Bundesregierung zu tun haben.

Mehrere Quellen bestätigen uns: Steffen Seibert will Deutscher Botschafter werden.

Lädt...