Die Kasse ist leer

 © ThePioneer

herzlich willkommen zum Campaign Briefing aus der Hauptstadt – direkt von der Pioneer One. 

Unsere Themen heute:

  • Der Kassensturz einer neuen Bundesregierung könnte ein düsteres Ergebnis hervorbringen. Wir wissen, was zu erwarten ist.

  • Höhere Freibeträge für Häuslebauer, höhere Strafen für Angriffe auf Uniformierte. Die Union legt heute ein Sofortprogramm vor. Wir kennen die Inhalte.

  • Die NRW-SPD sonnt sich im Erfolg der aktuellen Umfragen - doch plötzlich könnten viele Bundestagsmandate ein unerwartetes Problem bringen.

Die neue Regierung hat kein Geld

Die Kanzlerkandidaten von SPD, Grüne und Union haben gestern Abend im TV-Triell wieder milliardenschwere Förderprogramme für Familien, Unternehmen und Investitionen versprochen, doch die Frage der Finanzierung blieb Nebensache.

Der Kassensturz kommt später.

Das könnte indes schmerzhaft werden. ThePioneer-Chefkorrespondent Rasmus Buchsteiner hat mit Haushaltspolitikern und Experten aus der Wissenschaft gesprochen. Die einhellige Einschätzung: Die Parteien steuern angesichts der haushaltspolitischen Lage auf die schwierigsten Koalitionsverhandlungen seit Jahrzehnten zu.

Lädt...