Friedrich, der Großzügige

 © The Pioneer

Unsere Themen heute:

  • Die Union stimmt im Bundestag mit der Ampel für Waffenlieferungen und den Mindestlohn. Die neue Oppositionsrolle von Friedrich Merz ist eine konstruktive.

  • Gerhard Schröders Konterfei soll aus den Polit-Kneipen verschwinden. Sogar die "Kult-Currywurst" in der StaeV wird nicht mehr mit dem Altkanzler beworben.

  • Die Bezüge der Bundestagsabgeordneten steigen Anfang Juli deutlich. Wir sagen, um welchen Betrag.

  • Der Bundesrechnungshof nimmt Anstoß an den Ampel-Plänen für das 100 Milliarden Euro schwere Bundeswehr-Sondervermögen. Wir haben Details dazu.

  • Der Grüne Anton Hofreiter zieht mit seiner Kritik am Ampel-Kurs in der Ukraine-Frage Ärger und Spott aus den eigenen Reihen auf sich. Wir verraten Details.

Merz rollt die Oppositionsfahne ein

Neue Brille, neuer Merz?

Das fragen sich manche in der Unionsfraktion angesichts der ungewohnten politischen Milde des Fraktionsvorsitzenden.

Mit neuer modischer Brille ausgestattet, erklärte Friedrich Merz gestern Abend in der Fraktionssitzung, warum die Union nun doch den Ukraine-Antrag der Ampel unterstützen werde.

Es sei ein "großer politischer Erfolg der Union", dass die Bundesregierung nun die Lieferung von schweren Waffen in die Ukraine unterstütze, so Merz.

Lädt...