Osterruhe für das halbe Kabinett

 © The Pioneer

Unsere Themen heute:

  • Urlaub in Kriegs- und Krisenzeiten? Heikel. Das Kabinett gönnt sich dennoch eine Auszeit. Wir verraten die Urlaubspläne der Ampel.

  • Die CDU setzt alles auf die Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen und plant eine Präsidiumsklausur mit der CSU in Köln. Wir haben Details.

  • Die SPD verlängert ihre Zusammenarbeit mit der erfolgreichen Wahlkampf-Agentur BrinkertLück des Hamburger Werbers Raphael Brinkert.

  • Steffen Seibert war der loyale Sprecher der CDU-Kanzlerin Angela Merkel, jetzt schickt ihn die SPD-geführte Bundesregierung als Botschafter nach Israel.

  • Am 8. Mai wird in Schleswig-Holstein gewählt. Mehrere Bündnisse sind denkbar. Die FDP nimmt nun Abstand von einer Option. Wir sagen, von welcher.

  • Der parlamentarische Untersuchungsausschuss zum Afghanistan-Abzug verzögert sich. Wir wissen, warum der Ärger unter Parlamentariern zunimmt.

Nicht zu weit wegfahren, bitte!

Die Frage des Urlaubs für Spitzenpolitiker ist angesichts der Urlaubs-Affären und der daraus folgenden Rücktritte der CDU-Landesministerin Ursula Heinen-Esser und der Bundesfamilienministerin Anne Spiegel (Grüne) heikel.

Können die Kabinettsmitglieder in Ruhe Urlaub machen, während der Krieg in der Ukraine weiter tobt?

Eine Direktive des Kanzleramts gibt es nicht, jeder Ressortchef handhabt das wie er oder sie möchte. Generell gilt, dass Bundeskanzler und Bundesminister ohnehin immer erreichbar sind.

Lädt...